Beratungsschwerpunkte

Mandanten und Beratungsschwerpunkte

Rechtsanwalt Dr. Peter Schad berät Privatpersonen, Unternehmen, Organe von Gesellschaften und Gesellschafter.

Privatpersonen

Beratung in allen Bereichen des Wirtschafts- und Gesellschaftsrechts, wie etwa bei der Vermögensanlage, Finanzierungen, der Umstrukturierung, Rückabwicklung gescheiterter Investitionen, Geltendmachung und Abwehr von Schadensersatzansprüchen.

Bankrecht

(Privatpersonen)

Finanzierungen, Umstrukturierung und Rückabwicklung von Finanzierungen, Kreditderivate, Kreditsicherheiten, Vermögensanlage und -beratung.

Immobilien und Immobilienfinanzierung

(Privatpersonen)

Erwerb und Veräußerung von Wohnimmobilien und Grundstücken zur eigenen Nutzung und zur Fremdnutzung und gewerbliche Immobilien. Finanzierung, Umstrukturierung und Rückabwicklung von gescheiterten Immobilienfinanzierungen einschließlich von Kreditsicherheiten und Kreditderivaten.

Unternehmen

Beratung bei Investitionen und deren Finanzierung, vor allem Immobilieninvestments; Betreuung von Neugründungen/Start-ups vor allem bei aufsichtsrechtlichen Vorgaben nach dem Kreditwesengesetz (KWG) und Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz; Beratung von Organen und Organmitgliedern im Hinblick auf die Zulässigkeit/Rechtmäßigkeit gesellschaftsrechtlicher Maßnahmen, bei Streitigkeiten und der Abwehr/Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen.

Aufsichtsrecht, Compliance und Datenschutz

Aufbau und Verbesserung der Compliance- und Datenschutzsysteme von Unternehmen; Beratung von Unternehmen und Organen zur Anpassung von Compliance an Gesetzesänderungen; Untersuchung von Compliance-relevanten Vorfällen, Erarbeitung von Abwehrstrategien und prozessuale Verteidigung in Haftungsfällen; Projektbegleitung bei aufsichtsrechtlichen Vorgaben.

Restrukturierungen, Umstrukturierungen und Kauf / Verkauf von Unternehmen

Alle rechtlichen Aspekte im Zusammenhang mit der organisatorischen und rechtlichen/umwandlungsrechtlichen Auslagerung von Geschäftseinheiten, bei Betriebsübergängen, dem Erwerb, Verkauf und der Abwicklung von Geschäftseinheiten, aufsichtsrechtliche Aspekte bei konzerninternen Umstrukturierungen. Gesellschafts- und Umwandlungsrecht, Aufsichtsrecht, Arbeitsrecht, Verhandlung und Erstellung von Verträgen;

Kredit-/Kreditsicherungsrecht

  • Erstellung/Verhandlung von gewerblichen Immobilienkrediten, Konsortialfinanzierungen einschließlich ihrer Besicherung mit Grundpfandrechten und allen sonstigen üblichen Kreditsicherheiten (Sicherungsabtretung, Sicherungsübereignung, Verpfändung usw.)
  • Syndizierung von Krediten und Ausplatzierung von Kreditrisiken durch Einräumung von Unterbeteiligungen und Garantien
  • Umstrukturierung/Verhandlung von notleidenden (Immobilien-)Krediten und Konsortialfinanzierungen einschließlich Abwehr von ungerechtfertigten Ansprüchen, anderen Gläubigern, Insolvenzverwaltern usw.
  • Verkauf von notleidenden Krediten und Kreditportfolien, Legal Due Diligence, Erstellung/Verhandlung Kaufverträge einschließlich Prüfung der aufsichtsrechtlichen Voraussetzungen

Immobilienrecht und gewerbliche Mietverträge

Kauf / Verkauf von einzelnen Grundstücken bis zur Strukturierung der Veräußerung / des Erwerbs von gewerblichen Immobilien- und Immobilienportfolien in der Form von „Asset Deals“ und „Share Deals“ einschließlich Legal Due Diligence.